Wein muss nicht notwendig aus Italien oder Frankreich kommen.

Rot oder weiß?

In Essen und Trinken by Katharina RLeave a Comment

Wein aus aller Welt

Und schon habe ich die Aufmerksamkeit aller Weinliebhaber! Wenn man an Weingebiete und traumhafte Weingüter denkt, so schweben einem meist Frankreich und Italien vor – endlose Reihen von Weinstöcken, die sich über rollende Hügel und Täler erstrecken, ein romantischer Gutshof, ein bellender Hund… Aber Wein muss nicht notwendig aus Italien oder Frankreich kommen. Drei weniger bekannte, aber unglaubliche Gebiete gibt es heute!

Wein aus Südafrika

Die Kap-Region Südafrikas ist ein riesiges Weinanbaugebiet, das sich über Hügel und Täler erstreckt, soweit das Auge reicht. Das kühle Klima, welches vom Benguelastrom verursacht wird, ist optimal für den Weinbau, deshalb sind die Weinbaugebiete auch in Küstennähe – sonst wäre es zu heiß. Einige Weingüter, Boschendal und Annandale zum Beispiel, bestehen noch aus den Zeiten der Hugenotten, um 1680.

Wein aus Südafrika ist preisgekrönt

Quelle: asara.co.za

Aus Südafrika kommen viele international gekrönte Weine, die auch dieses Jahr auf der südafrikanischen Weinmesse in Frankfurt am 4. September die Weinkenner verzauberten und in den siebten Himmel verschlugen. Zu den prämierten Weinen aus Südafrika gehören Rot- und Weißweine, Variation wie Syrah und erlesene Rosé-Sorten, die Kenner und „Unwissende“ in neue Wein-Geschmackwelten versinken lassen.

Weine aus SA bieten für jeden Gaumen Luxus

Quelle: timeincuk.net

Wein aus Chile

Auch in Chile ist der Weinbau schon einen Jahrhunderte alte Tradition. Schon mit den spanischen Eroberern kam der Weinbau nach Südamerika und somit auch nach Chile. Die Temperaturen des Landes sind optimal für Weine mit kraftvoll komplexen Noten. Spanische und französische Winzer haben sich im Laufe der Zeit hier angesiedelt, die Wein-Variationen sind also weitgefächert.

Traumhaft schön - Weingüter in Chile

Quelle: chileinvestments.com

Es werden hauptsächlich Trauben für Rotwein in Chile angebaut. Die Sorte Pais ist immer noch einer der größten Weine, die hier angebaut werden, aber Weinsorten wie Syrah machen sich auch hier immer beliebter. Vor allem für geschmackliche starke Weine ist Chile sehr bekannt.

Wein aus Chile - ein Traum für Kenner und für Unwissende

Quelle: eatwineblog.com

Wein aus Kalifornien

Wein kam aus religiösen Gründen ursprünglich nach Kalifornien. Nach dem Errichten einer Missionsstation 1769 wurde Wein angebaut, da Messwein für die Gottesdienste nötig war. Der Missionar, Pater Serra, wird als Vater des kalifornischen Weins angesehen, da er 8 Missionarsstationen, je mit eigenem Weingut, erbaute.

Kalifornien gilt als einer der besten Weinanbieter weltweit!

Quelle: cloudfront.net

Seit den 70er Jahren gilt Kalifornien als eins der führenden Weingebiete der Welt und ein Großteil der gesamten amerikanischen Weinproduktion stammt aus Kalifornien. Auch hier wird hauptsächlich Rotwein angebaut, welcher von der französischen Weinkultur beeinflusst ist. Die Gesetze bezüglich der Aromatisierung und der Weinfraktion sind allerdings deutlich liberaler als in Europa.

Probieren Sie doch mal den kalifornischen Sonnenschein in der Flasche

Quelle: timeincuk.net

Versuchen Sie doch beim nächsten Abendessen einen Wein aus einem dieser Gebiete!

Leave a Comment